ADHS Ferienlager

ADHS Ferienlager

Kinder mit ADHS fallen in einer Gruppe mit gesunden Kindern schnell auf und das stresst nicht nur andere, sondern auch die Kinder mit den Aufmerksamkeitsstörungen selbst. Wesentlich entspannter können sie in einer Gruppe agieren, in der jeder von ADHS betroffen ist und daher sind die speziellen Ferienlager besonders beliebt.

Normale Klassenfahrten und Ferienlager sind mit ADHS oft tabu

Viele ADHSler fahren nicht mit ihrer Schulklasse auf Klassenfahrt und sie nutzen auch die allgemeinen Freizeitangebote in den Ferien nur selten. Sie empfinden den Druck, der durch eine „gesunde“ Gruppe ausgeübt wird, als besonders störend und dann wird meist lieber ganz auf eine Reise und damit eine positive Erfahrung verzichtet. Ferienlager für ADHS-Patienten sind eine entspannte Lösung für alle, denn hier fällt ein einzelner in der Gruppe nicht auf und fühlt sich dadurch angenommen und kann selbst ruhiger werden. Rangeleien und Streit kommen trotzdem häufiger vor als in anderen Gruppen und genau hier beginnt auch der Unterschied, denn in ADHS Ferienlagern gibt es wesentlich mehr Betreuer.

Mehr Betreuer sorgen für Struktur und schlichten Streit

In den meisten ADHS Ferienlagern kümmert sich ein Betreuer um zwei Kinder. Damit kommt niemand zu kurz und jede sich anbahnende Streitsituation kann schnell entschärft werden. Die Betreuer verfügen außerdem über besondere Qualitäten, denn als reiner Jugendleiter ist man mit einer Gruppe von ADHSlern schnell überfordert. Das gut ausgebildete Personal kann frühzeitig eingreifen und Streit schlichten, ohne dass sich eine Partei benachteiligt sieht und das trägt bedeutend zur entspannten Situation bei. Häufig berichten Kinder nach einem Aufenthalt im ADHS Ferienlager, dass sie sich während der ganzen Zeit entspannter gefühlt hätten, weil dort jeder „einen kleinen Knall“ hat und damit niemand besonders aus der Gruppe heraussticht.

Wo werden ADHS Ferienlager angeboten?

Veranstalter von ADHS Ferienlagern weisen in Arztpraxen auf ihre Aktionen hin, aber auch online lassen sich schnell viele Informationen, Veranstalter und Termine finden. In fast jedem Bundesland gibt es mittlerweile Veranstalter für ADHS Ferienlager und auch wenn dafür ein längerer Anfahrtsweg eingeplant werden muss, lohnt sich der Aufenthalt für die ganze Familie, denn die Kinder freuen sich auf besonders aufregende Tage, während die Eltern entspannen können und dabei neue Kräfte sammeln. Darüber hinaus gibt es für Eltern die Möglichkeit, sich in speziellen Beratungsstellen konkreter mit dem Thema ADHS befassen zu können.

Deine Meinung ist uns wichtig

*