Gibt es spezielle ADHS-Ärzte?

Gibt es spezielle ADHS-Ärzte?Eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine ernst zu nehmende, psychische Störung. Selbst in schwacher Ausprägung sollte ein betroffenes Kind besonders beachtet und entsprechend gefördert werden. Noch wichtiger ist die Sonderbehandlung, wenn der Spross über mittleres oder starkes ADHS verfügt. In diesem Fall könnte sogar eine medikamentöse Behandlung nötig sein. Die Störung wird bei zunehmend mehr Kindern diagnostiziert, wobei nicht wirklich klar ist, ob Forscher die Ursachen von ADHS kennen.

ADHS muss vor einer angemessenen Behandlung, durch eine Therapie oder Medikamente, diagnostiziert werden. Doch nicht alle Ärzte beschäftigten sich mit der Thematik und sind dazu qualifiziert, die Störung festzustellen. Oftmals machen sie ihre Entscheidung anhand weniger Faktoren fest, wobei diese nicht eindeutig sind. Es existieren zwar keine Mediziner, die sich ausschließlich mit der Diagnose und Behandlung von ADHS beschäftigen. Allerdings gib es zahlreiche Personen, die sich ernsthaft mit der Thematik beschäftigt haben und im Rahmen diverser Fortbildungen qualifizierter wurden, als der gewöhnliche Allgemeinmediziner. Nach der Diagnose werden Eltern mit ihren Kindern oftmals an Psychotherapeuten überwiesen.

Hier versucht man mit verschiedenen Therapien und besonderen Erziehungsmethoden zu erreichen, dass sich das Kind weitestgehend normal entwickelt. Abhängig von der Ausprägung kann die Behandlung unterschiedlich ausfallen. Am Anfang steht meist eine Aufklärung der Erziehungsberechtigten und des Kindes. Es wird erklärt, wie die Eltern mit dem besonderen Verhalten ihres Sprosses umzugehen haben. Auch ein Elterntraining oder eine Familientherapie kann Teil der Behandlung sein. Weiterhin wird versucht, mit unterschiedlichen Methoden die Stärken des Kindes zu fördern und soziale Kompetenz aufzubauen. Durch das Ausschöpfen des Potenzials wird oft ein Pol geschaffen, an welchem sich das Kind auch im fortgeschrittenen Alter halten kann. Hier wird ihm gezeigt, dass er ebenfalls in der Lage ist, normalen Aktivitäten nachzugehen und besondere Leistungen zu vollbringen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*