Selbstbewusstsein – Kinder stärken

Selbstbewusstsein KinderEin gesundes Selbstbewusstsein ist für die Entwicklung der Kinder unabdingbar. Ob sie dieses aufbauen, hängt in erster Linie sehr stark vom familiären Umfeld ab. Erfahren sie viel Bestärkung und Zuspruch, so lassen sie sich auch von kleinen Rückschlägen in einem bestimmten Bereich nicht entmutigen, sondern werden mit Spaß und Ausdauer weiter daran arbeiten.

Dabei ist es wichtig, die Leistungen seiner Kinder ihrem Alter entsprechend zu würdigen und ihnen regelmäßig diese Rückmeldungen zu geben. Allerdings sollte man dabei nicht völlig unkritisch alles, was sie getan oder geschaffen haben, über den grünen Klee loben, denn aus ihren Fehlern lernen Kinder genau so viel wie aus ihren Erfolgen, wenn nicht sogar mehr. Dabei hat es sich als sehr hilfreich erwiesen, eine bestimmte Form der Rückmeldung zu benutzen, die sich selbst bei einer schlechten Leistung positiv auf das Selbstbewusstsein der Kinder auswirken kann.

Will man einem Kind eine Rückmeldung zu einer seiner Leistungen geben, so zählt man zu Beginn am besten das auf, was dabei gelungen ist. Im zweiten Teil geht man dann auf die Punkte ein, die es in Zukunft noch besser machen kann. Wenn man auf diese Weise negative Bewertungen wie falsch, schlecht oder fehlerhaft vermeidet, so kann das Kind viel klarer und unbelasteter seine Defizite erkennen, an denen es noch ein wenig arbeiten muss, ohne gleich komplett den Mut und das Selbstvertrauen zu verlieren. Und nie sollte man sich über sie oder ihre Vorstellungen lustig machen – das Gefühl, sich lächerlich gemacht zu haben, ist das tödlichste Gift für ein zartes Selbstbewusstsein.

Deine Meinung ist uns wichtig

*