Richtig lernen kann man ADS Kindern spielend beibringen

Richtig lernen kann man ADS Kindern spielend beibringenGibt es das eigentlich, das richtige Lernen? Die Antwort lautet ja, aber es gibt nicht eine einzige Art des richtigen Lernens, sondern für jeden eine andere. Daher ist es meist ratsam, erst einmal herauszufinden, welcher Lerntyp man ist. Das stellt man fest, indem man u. a. testet, ob man mithilfe von Visualisierungen oder von audiellen Impulsen oder mithilfe des Schreibens und Lesens am schnellsten und am meisten lernt. Herausfinden kann man das inzwischen auf praktische und kurzweilige Art und Weise auch über das Internet. Dieses bietet nämlich so viele Spiele und Programme, bei denen es ums Lernen geht, dass man schon allein durch das Ausprobieren verschiedener Online-Programme und Spiele darauf kommt, welcher Lerntyp man eigentlich ist.

Damit Kinder sich an die richtigen Lerntechniken gewöhnen, welche ihrem Lerntyp sowie ihrem Alter und den ihnen gestellten Herausforderungen gerecht werden, kann man sie mithilfe von Online-Programmen und Online-Spielen unterstützen. Viele dieser Programme setzen sich mit dem Erlernen und Üben von bestimmtem Wissen auseinander und verwenden dort die gängigsten Techniken. Es geht dabei um das Raten, das Im-Gedächtnis-behalten, um logisches Denken, Geschicklichkeit und vieles mehr. All das regt die Kinder dazu an, die Lerntechniken auszuprobieren und dabei die beste Technik für sich zu finden. Ohne solche Hilfsmittel oder nur mithilfe von herkömmlichen Medien wie Büchern zum Thema fällt es Kindern viel schwerer und sie verlieren auch schneller das Interesse. In Onlinespielen und Lernprogrammen, die ihrer Altersgruppe entsprechen und mit schönen Grafiken und interessanten Hintergrundgeschichten aufwarten, läuft alles auf viel subtilere und dennoch effektivere Art ab. Nutzt man diese Programme im Internet, oft kostenlos verfügbar, dann kann man Kindern das richtige Lernen beibringen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*