Kindererziehung früher und heute

Alles ist dem Wandel der Moden unterworfen, und das gilt natürlich auch für die Art und Weise, wie Kinder erzogen wurden und werden. Dabei stehen bei den verschiedenen Erziehungsstilen sehr unterschiedliche Werte im Vordergrund, die sich stark auf die Entwicklung der Kinder … [Weiterlesen...]

Der erste Computer für das hyperaktive Kind

Heutzutage haben viele Kinder ihren eigenen Computer. Sie lernen schnell, sich im Internet zurechtzufinden, Spiele zu spielen oder E-Mails zu schreiben. Es ist sicher sinnvoll, diese Fähigkeiten zu trainieren, doch Kinder brauchen dazu noch die Unterstützung der Eltern, … [Weiterlesen...]

Was die Nährstofftherapie besagt

Das Zappelphilipp-Syndrom greift um sich. Inzwischen haben mehr als 4 Millionen Erwachsene und 1 Million Jugendliche Probleme mit Konzentration und Aufmerksamkeit, zeigen sich verhaltensauffällig, das Lernen und Arbeiten fällt ihnen schwer. Tendenz steigend – daher wird … [Weiterlesen...]

Hyperaktive Kinder selbstständig erziehen

Hyperaktivität – eine ärztliche Diagnose, die für viele Mütter und Väter endlich Licht in jenes Dunkel bringt, welches durch das bisher unerklärlich „hibbelige“ Verhalten ihres Sohnes/ ihrer Tochter entstanden war. Retalin, Therapeut oder spezielle Erziehung – das ist die … [Weiterlesen...]

Sigmund Freud

Sigmund Freud gilt als der Begründer der Psychoanalyse und wurde als dieser weltweit bekannt. Er ist am 6. Mai 1856 im ehemaligen Kaisertum Österreich geboren und am 23. September 1939 in London verstorben. Bereits bevor Sigmund Freud die Psychoanalyse begründete, war er … [Weiterlesen...]

Erziehung oder Gene als Ursache für ADS?

ADS stellt Betroffene, ihre Angehörigen, das soziale Umfeld aber auch Ärzte immer wieder vor neue Herausforderungen. Der Alltag mit einem Kind, das an ADS leidet, ist kompliziert, bedarf einer genauen Planung und ist von immer wieder auftretenden Rückfällen und Rückschlägen … [Weiterlesen...]

Gute Alternativen zu Ritalin finden

Ritalin ist beinahe schon ein Angstwort, denn das Medikament gilt als Modedroge und seine Inhaltsstoffe sollen auch bei Gesunden die Leistung unnatürlich steigern. Bei ADHS-Betroffenen soll Rita, wie es im Volksmund auch genannt wird, die Kinder ruhigstellen, damit sie sich … [Weiterlesen...]

Schwächen mit den Augen des Kindes sehen

Kinder erleben die Welt anders als Erwachsene. Sie machen sich ein eigenes Bild von ihrer Umgebung und frei von Vorurteilen oder schlechten Erfahrungen sieht dieses Bild meist anders aus als das von Erwachsenen. Kinder empfinden Schwächen weniger belastend, denn sie … [Weiterlesen...]

Eltern müssen lernen zu entspannen

Die Kindererziehung war noch nie einfach, denn jeder Mensch möchte seine eigenen Erfahrungen machen und nur die wenigsten verlassen sich auf Aussagen von anderen. Eine gesunde Rebellion gegen die „Großen“ ist fast immer mit dabei und wenn Eltern nicht lernen sich zu … [Weiterlesen...]

Ist ADS eine Reizfilterschwäche?

Wenn das Gehirn die vielen Reize des Alltags nicht mehr sortieren kann und wichtige nicht von unwichtigen trennen kann, spricht man von einer Reizfilterschwäche. Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) ist eine solche Reizfilterschwäche und Betroffene wirken meist verträumt, … [Weiterlesen...]

Geschwister der ADHS – Kinder

Ein krankes Kind in der Familie zu haben, kann nicht nur für die Eltern Probleme mit sich bringen, sondern auch für die Geschwister. Sie erhalten meist weniger Aufmerksamkeit und fühlen sich dadurch schnell vernachlässigt. Haben Schwester oder Bruder gar ADHS, kommt auf … [Weiterlesen...]

Konsequenz – den Worten müssen Taten folgen

„Hör auf! Wenn du das noch einmal machst, dann nehm ich es dir weg!“ So oder so ähnlich schallt es immer wieder aus Häusern und Wohnungen, in denen Kinder mit ihren Eltern und größeren Geschwistern leben. Die Drohung soll bewirken, dass eine unangenehme oder nicht erwünschte … [Weiterlesen...]

Rastlose Kinder bändigen

Kinder, die immer aktiv sind, fordern von ihren Eltern die volle Aufmerksamkeit und das zu jeder Tages- oder Nachtzeit. Gestresste Eltern übertragen ihre Unruhe unbewusst auf den Nachwuchs, der meist sehr sensibel darauf reagiert und damit wächst der Stressfaktor für alle … [Weiterlesen...]

Alltag gestalten in ADHS-Familien

Wenn die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung beim Nachwuchs diagnostiziert wird, sind die meisten Eltern geschockt, obwohl sie bereits vorher ahnten, dass sie eine mögliche Ursache für das Verhalten ihres Kindes sein könnte. Kinder mit ADHS werden als … [Weiterlesen...]

Aufmerksamkeitsstörungen homöopathisch behandeln

Trotz anfänglicher Diskussionen hat sich die homöopathische Medizin als alternative Behandlungsmethode inzwischen fest etabliert. Der große Vorteil der Homöopathie gegenüber der klassischen Medizin besteht darin, dass homöopathische Mittel frei von Nebenwirkungen sind. … [Weiterlesen...]

Muss sich der Zappelphilipp speziell ernähren?

Der volkstümliche Begriff Zappelphilipp bezeichnet hyperaktive Kinder, die unter dem AHDS-Syndrom, der Aufmerksamkeitsstörung, leiden. Davon betroffene Kinder sind ständig in Bewegung und können sich nicht auf ein bestimmtes Thema oder einen bestimmten Gegenstand … [Weiterlesen...]

ADHS-Medikamente schon bei Kleinkindern?

Oftmals kann die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) schon im Kleinkindalter diagnostiziert werden. Hier liegen in der Regel genetische Ursachen vor. Seit den 1970er-Jahren werden gegen Hyperaktivität verschiedene Medikamente eingesetzt. Das gilt allerdings … [Weiterlesen...]

Elterntraining für Familien mit Zappelphillipp?

Kinder sind zweifelsohne der Wunsch vieler Familien. Ist das Kind jedoch ein "Zappelphillipp", leidet es also unter Hyperaktivität, werden die Eltern oftmals auf eine harte Probe gestellt. Kinder mit ADHS sind schnell gereizt, stören in vielfältige Weise das friedliche … [Weiterlesen...]

Das hyperaktive Kind verlangt viel Aufmerksamkeit

Hyperaktivität tritt bei vielen Kindern auf. Die bekannteste Form ist die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Vor allem Jungen sind betroffen. Sie haben Probleme damit, sich auf etwas Bestimmtes zu konzentrieren und reagieren oft extremer als ein gesundes … [Weiterlesen...]

Ritalin kritisch und neutral betrachtet

Ritalin (oder Methylphenidat) ist ein Medikament aus der Gruppe der Amphetamine, das häufig bei einem Aufmerksamkeitsdefizit- oder Hyperaktivitätssyndrom verschrieben wird, aber auch um Narkolepsie zu behandeln. Bei ADS und ADHS unterdrückt Ritalin hauptsächlich die … [Weiterlesen...]

Sanfte Einführung in Medienwelten

Die heutigen Medien wie die Presse, der Rundfunk, das Fernsehen und auch das Internet sind aus unserem täglichen Leben kaum noch wegzudenken. Über diese Medien erhalten wir aktuelle Informationen aus dem Tagesgeschehen im In- und Ausland. Diese Medien bringen aber auch eine … [Weiterlesen...]

Probleme mit hyperaktiven Kindern in Kitas

Hyperaktive Kinder haben es im Leben nicht leicht. Bedingt durch ihre Krankheit sind sie in vielen Fällen nicht gerne gesehen, da von ihnen immer ein hohes Maß an Unruhe ausgeht, was von vielen Menschen, von Kindern wie auch von Erwachsenen, als störend empfunden … [Weiterlesen...]

Ausflüge mit Kindern

Ausflüge sind das schönste Geschenk, das man einem Kind als Erwachsener und Erziehender machen kann. Sie bedeuten ein Heraus aus dem Alltag, nicht nur für die Kinder, bedeuten Zusammensein, fördern das Gemeinschaftsgefühl. Man schafft etwas, eine Wegstrecke oder eine gewisse … [Weiterlesen...]

Mit Kindern leben – eine aufregende Welt für Eltern

Selbstverständlich verändert ein Kind den Alltag der Eltern in seiner Gänze. Das wirkt sich nicht nur auf das Privatleben aus, sondern durchaus auch auf die Arbeit, die Karriere. Ein natürliches Bestreben jedes Elternteiles ist es, möglichst viel Zeit mit dem Kind zu … [Weiterlesen...]

Müssen Familien mit Kindern zurückstecken?

Natürlich sind Kinder eine zusätzliche finanzielle Belastung. Das fängt bei der Babyausstattung an, ein Kinderwagen will gekauft werden, die Windeln sind unverschämt teuer. Später muss unbedingt Markenkleidung angeschafft werden, Schuhe nur von einer bestimmten Marke, das … [Weiterlesen...]

Selbstbewusstsein – Kinder stärken

Ein gesundes Selbstbewusstsein ist für die Entwicklung der Kinder unabdingbar. Ob sie dieses aufbauen, hängt in erster Linie sehr stark vom familiären Umfeld ab. Erfahren sie viel Bestärkung und Zuspruch, so lassen sie sich auch von kleinen Rückschlägen in einem bestimmten … [Weiterlesen...]

Interkulturelle Erziehung

Durch die Globalisierung trifft man auch im Alltag immer häufiger auf andere Kulturen und Sitten, selbst wenn man seinen Heimatort gar nicht verlässt. Viele Menschen folgen der Arbeit auch in ein fremdes Land und kommen so mit vielen anderen Einflüssen in Berührung. Da die … [Weiterlesen...]

Erziehen oder einfach vor leben?

Kinder sind große Nachahmer, weil das eine ihrer wichtigsten Lernstrategien ist, die sie brauchen, um sich weiter zu entwickeln. Das Spiel mit den Puppen ahmt die Mama nach, beim Lenken des parkenden Autos schlüpft der Nachwuchs in Papas Rolle. Selbst die spezifischen … [Weiterlesen...]

Aus dem Bauch heraus erziehen?

Erziehungsratgeber gibt es wie Sand am Meer, und viele junge Eltern, die ihr erstes Kind erwarten, stürzen sich darauf, um bestens auf ihre Rolle als Eltern vorbereitet zu sein. Andere wiederum finden die Vorstellung, solche Ratgeber zu lesen, eher belastend, und sie ziehen … [Weiterlesen...]

Gesundheitserziehung – ein wichtiges Kriterium

Kinder sind sehr neugierig, und so stellen sie auch viele Fragen, wenn sie einmal krank sind oder miterleben, wie ein Familienmitglied erkrankt. Diese gesunde Neugier ist sehr hilfreich, wenn es um die Gesundheitserziehung von Kindern geht. Sie sollen dadurch befähigt … [Weiterlesen...]